Roland Neudert

Der Garant für Qualität!


Stimmungsvolle Schlager und deutsche Volksmusik, gepaart mit guter Laune ist das Erfolgsrezept Roland Neudert's. Mit über 2 Millionen verkauften Schallplatten zählt er zu den tatsächlichen Topstars der ostdeutschen Showszene.
Im musikalisch-gemütlichen Böhmerwald in der Nähe von Karlsbad geboren, werden ihm Gesang und Talent in die Wiege gelegt. Seine Jugend verbringt er in Unterlind bei Sonneberg. Hier erhält er seine erste Gesangsausbildung, lernt Geige und Trompete spielen. 1960 wird er mit seiner unverkennbaren Stimme Sieger im Wettbewerb der jungen Talente. Anschließend erhält er vom Staatlichen Komitee für Rundfunk und Fernsehen eine dreijährige Ausbildung als Sänger.
Was folgt ist eine Traumkarriere. Der vielseitige Sänger avanciert schnell zum Publikumsliebling durch seine Persönlichkeit und seine Ausstrahlung. Er versteht es gleichermaßen Schlager, Evergreens, Volksmusik zu interpretieren. Seine warme Stimme begeistert die Menschen. Er landet Hits wie „Guten Tag, schönes Kind“, „Vom Verliebtsein bis zur Liebe“, „Jammerschade“, „ Eine wie du und ein Tango dazu“, fehlt kaum in einer Fernseh-Show und füllt mit seinem eigenen Showprogramm alle Säle von Suhl bis Rostock.
1982 wird er mit dem Kunstpreis ausgezeichnet. Insgesamt 650 von ihm gesungene Titel zeugen von enormer künstlerischer Perfektion und Produktivität. Er ist ein Garant für Qualität, ein „Quotenknüller.“
1990 zieht sich Roland Neudert aus der Showbranche zurück, um 1993 wieder voll durchzustarten. Er ist immer seinem Stil treu geblieben und damit unverwechselbar. Er wird mehrmals „Musikantenkönig“, präsentierte sich u.a. in Sendungen wie: NDR „Aktuelle Schaubude“, „Freut Euch des Nordens“, „Bi uns tu Hus“, ORB/ARD „Musikantenscheune“, ARD „Feste der Volksmusik“, „Immer wieder Sonntags“ ZDF „Musik liegt in der Luft“, „Musik für Millionen“, „Das große Los“, ZDF-Hitparade, MDR „Musikantenschenke“, „Hier ab vier“, „Schlagermagazin“, „Muttertags-Gala“, „Alles Gute“, „Adams Vergnügungsreisen“, „Die schönsten Jahre meines Lebens“, „Muttertags-Gala“, „Sonntag - die Show der Überraschungen“, „Der Reiz von Greiz“, „ 210 Jahre Schlagergeschichte“.
Roland ist ein gern gesehener Gast bei Live-Veranstaltungen und lässt das Publikum für einige Stunden den Alltag vergessen. Seine Stärke sind Melodien die zu Herzen gehen. Was sein Privatleben betrifft, ist er seit 1985 mit der Moderatorin Petra Kusch-Lück ein Paar. Geheiratet haben die Beiden im November 1992. Die nur 1,57 große Entertainerin wurde bereits in der ehemaligen DDR 8-mal in Folge zum Fernsehliebling gekürt. Bundesweit erfolgreiche Tourneen bestätigen die Qualität und Beliebtheit von Roland Neudert und Petra Kusch–Lück.
Roland Neudert ist nicht für große Worte, eher für vertrauliche. Freunde sind ihm sehr wichtig wenn's auch nur wenige, doch dafür wirkliche sind.